Rational Investors

Analysen und Hintergrundinformationen zu Investments in P2P-Kredite

Analysen

Lohnen sich Mogo Kredite ohne Buyback-Garantie?

Der Darlehensanbahner Mogo bietet seit Anfang des Jahres testweise Kredite ohne Buyback-Garantie auf der Plattform Mintos an. Die Übernahme des Ausfallrisikos durch den Investor wird mit höheren Renditen belohnt. In diesem Artikel schauen wir uns im Detail an, ob sich diese Art von Krediten rechnet, oder ob Investoren lieber weiter Kredite mit Buyback-Garantie bevorzugen sollten.

Um die Profitabilität des neuen Angebots zu prüfen, vergleichen wir zwei Szenarien. Im ersten Szenario investieren wir eine fixe Summe klassisch in Kredite mit Buyback-Garantie. Im zweiten Szenario bleibt die Anlagesumme gleich, jedoch nutzen wir das neue Angebot und investieren in Kredite ohne Buyback-Garantie.

Annahmen für die Analyse

Die Tabelle zeigt die von Mogo veröffentlichten Eckdaten zu den Krediten. Testweise werden Kredite ohne Buyback-Garantie nur in Georgien und nur für die besten drei Kreditscores (AAA – A) angeboten. Diese drei Risikoklassen werden daher im Folgenden analysiert. Daneben schauen wir uns auch an, welchen Effekt die Kreditlaufzeit hat. Um einen quantitativen Vergleich zu ermöglichen, benötigen wir jedoch noch die folgenden Annahmen:

  • Die von Mogo erstellten Risiko-Kategorien sind korrekt und die jährlichen Ausfallraten berücksichtigen eine mögliche Rückgewinnung und bewegen sich im angegebenen Korridor.
  • Bei der Ausfallrate nehmen wir jeweils den worst case für Investoren an. Beispielsweise gehen wir davon aus, dass jedes Jahr 1,25 % der Kredite der Klasse AA ausfallen.
  • Für jede Risikoklasse nehmen wir einen festen Zinssatz an, der dem Mittelwert des angegebenen Intervalls entspricht. Im Fall der Klasse AA sind dies 9 % bei Krediten mit Buyback-Garantie und 12 % bei Krediten ohne Rückkauf durch Mogo.
  • Um die Berechnung praktikabel zu machen, nehmen wir weiterhin an, dass
    • Kredite haben immer eine Laufzeit von ganzen Jahren
    • Alle Kreditnehmer zahlen pünktlich oder fallen komplett aus
    • Ausfälle treten immer am Anfang eines Jahres auf
    • Reinvestitionen von erhaltenen Zinszahlungen werden nicht berücksichtigt
    • Bei Eintritt der Buyback-Garantie erhalten wir Kreditbetrag und Zinsen wie bei einem Kredit der pünktlich und vollständig bezahlt wird.

Vergleich der Mogo Kredite mit und ohne Buyback-Garantie

Bei den klassischen Krediten mit Buyback-Garantie ist die Renditebetrachtung sehr einfach. In der obigen Tabelle sehen wir, dass die Zinssätze hier unabhängig von der Kreditklasse bei 8-10 % liegen. Gemäß unseren Annahmen gehen wir also von einem durchschnittlichen Zinssatz von 9 % aus.

Beim zweiten Szenario, den Krediten ohne Buyback-Garantie, müssen wir unterschiedliche Faktoren berücksichtigen.

Variable Zinssätze

Zum einen variieren die Zinssätze. Je höher das Ausfallrisiko, desto größer auch der Zinssatz. Entsprechend werden wir jede Risikoklasse für sich analysieren

Steigende Kreditausfälle über die Laufzeit

Die angegebenen Ausfall-Raten beziehen sich jeweils auf ein Jahr. Die meisten der von Mogo angebotenen Auto-Kredite haben jedoch weitaus längere Laufzeiten. Haben wir zum Beispiel Kredite der Kategorie A mit einer Laufzeit von 3 Jahren, so liegt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kredit im ersten Jahr ausfällt bei 2,5 %. Im zweiten Jahr müssen wir das verbleibende Portfolio betrachten (97,5 % der Kredite) und hier auch wieder von einem Ausfall von 2,5 % ausgehen. Die folgende Grafik zeigt den kumulierten Anteil von Kreditausfällen für die drei Risikoklassen nach 1 bis 5 Jahren Laufzeit.

Kumulierte Ausfallwahrscheinlichkeit für Mogo Kredite ohne Buyback-Garantie

Zinszahlungen stehen Kapitalverlust entgegen

Der dritte Aspekt bei Krediten ohne Buyback-Garantie ist, dass wir in unserer Berechnung nicht nur die Zinsen berücksichtigen dürfen. Bei einem Ausfall entgehen uns nicht nur die erwarteten Zinszahlungen dieses Kredits, sondern wir verlieren ebenso unser eingesetztes Kapital. Dies reduziert unsere Rentabilität wesentlich.

Für das erste Jahr sieht die Renditeberechnung der Kreditklasse AA also folgendermaßen aus:

Rendite = Anteil Performing Loans * Zinssatz - Anteil Non-Performing Loans
Rendite = 98,75% * 12% - 1,25% = 10,6%

Renditeberechnung für Mogo Kredite ohne Buyback-Garantie

Führt man die Berechnung für alle Kreditklassen und Laufzeiten von 1 bis 5 Jahren durch, so kommt man zu folgendem Ergebnis:

Wir können erkennen, dass man mit Krediten ohne Buyback-Garantie insbesondere bei Laufzeiten bis 3 Jahre auch nach Ausfällen eine etwas höhere Rendite erzielen kann. Generell sinkt dieser Renditebonus jedoch mit zunehmender Laufzeit. Im vierten Jahr ist die Performance vergleichbar mit klassischen Krediten, im fünften Jahr machen wir nach unseren Annahmen sogar etwas weniger Rendite.

Fazit: Lohnen sich die neuen Mogo Kredite?

Etwas höhere Zinssätze möglich

Die Berechnung zeigt, dass die neuen Kredite ohne Buyback-Garantie für Risiko-bereite Investoren die Chance ermöglichen eine etwas höhere Renditen zu erzielen. Letztlich übernehmen wir als Investor dann weitere Risiken, die sich im Erwartungswert auszahlen. Die schwächere Performance bei der Betrachtung von langen Laufzeiten ist insbesondere durch die pessimistische Annahme zu den Ausfallwahrscheinlichkeiten zu erklären. Bei einem Intervall, z.B. 0,75-1,25 % wie bei AA Krediten, haben wir immer den worst case angenommen, was sich bei längeren Laufzeiten besonders stark bemerkbar macht.

Nachteile in Bezug auf Berechenbarkeit und Liquidität

Persönlich werde ich nicht in das neue Angebot investieren. Wie ich in meiner Portfolio-Vorstellung bereits dargelegt habe, ist mir die Berechenbarkeit der Erträge wichtig. Daher bevorzuge ich bei Verbraucherkrediten die Option der Rückkauf-Garantie. Für einen Verzicht darauf reicht mir die zu erwartende Mehrrendite hier nicht aus.

Neben der geringeren Berechenbarkeit sehe ich auch in Bezug auf die Liquidität einen Nachteil. Während ich nicht laufende Kredite automatisch durch die Buyback-Garantie verkauft bekomme, bleibt man bei Übernahme des Ausfall-Risikos länger auf diesen sitzen. Sollte ich mich in Zukunft zu einer Reduktion des P2P-Portfolios entscheiden, so kann ich die Kredite mit langer Laufzeit auf dem Sekundärmarkt verkaufen. Dies funktioniert aber nur, wenn der Kredit pünktlich bezahlt wird. Kredite mit Verzögerungen werde ich über einen längeren Zeitraum im Portfolio halten müssen, sofern hier nach zwei Monaten keine Buyback-Garantie greift.

Qualität des Darlehensanbahners hier noch wichtiger

Zu guter Letzt sollten Investoren auch berücksichtigen, dass sie hier noch mehr von der Qualität des Darlehensanbahners abhängig sind als zuvor. Eine Fehleinschätzung bzgl. der Klassifizierung und Ausfallwahrscheinlichkeiten in einer Risikoklasse könnte einen stark negativen Einfluss auf unsere Rendite haben. Nehmen wir beispielsweise an, dass die Ausfallwahrscheinlichkeiten von AAA und AA Krediten sich in der Praxis überhaupt nicht unterscheiden und bei 1 % liegen. Für das Gesamtportfolio von Mogo hätte diese Fehleinschätzung keinen Effekt. Wenn wir jedoch nur in AAA Kredite ohne Buyback-Garantie investieren, wird unsere Rendite merklich reduziert. Zudem haben wir im Moment keine gute Möglichkeit, die Risiko-Klassifizierung von Mogo zu überprüfen, da diese aktuell bei den Krediten nicht hinterlegt ist. Wir sehen nur den Zinssatz ( z.B. 12 %) und können damit die Risikoklassen eingrenzen. Wir können jedoch nicht sagen, ob der Kredit mit 12 % der Klasse AAA oder AA angehören soll.

Auch wenn Mogo sicherlich einer der vertrauenswürdigen Darlehensanbieter ist: die Nachteile und Risiken der Kredite ohne Buyback-Garantie stehen für mich persönlich nicht in einem guten Verhältnis zu der geringen Mehrrendite. Solltet Ihr Euch für das neue Angebot entscheiden hilft Euch hoffentlich die in diesem Artikel dargelegte Berechnungslogik. Auf jeden Fall schließe ich mich der Empfehlung aus dem News-Artikel an:

However, the estimated annual bad debt rates are not a guarantee of the actual bad debt an investor will experience. Investors should spread their investments across many loans to reduce the impact of any single default.

Mintos Blog

Schreibe eine Antwort